Sonderfahrt zur Eröffnung der Strecke Joachimsthal-Templin RB63

Am 26.11.2018 fand eine Sonderfahrt mit Festakt zur Wiederinbetriebnahme der Strecke Joachimsthal-Templin für den Personenverkehr statt. Um 9:35 Uhr startete der Sonderzug der Niederbarnimer Eisenbahn vom Typ Pesa Link in Eberswalde. Die geladenen Gäste aus den Bereichen Politik, Tourismus und Presse durften dann im Kaiserbahnhof Joachimsthal dem feierlichen Bekenntnis zur drei jähren Testphase der Strecke beiwohnen. Danach ging die Sonderfahrt weiter nach Templin. Ab 09.12.2018 besteht nach zwölf jähriger Pause nun wieder ein Regelverkehr auf dieser Strecke als Verbindung der Waldstadt zur Bäderstadt. Es gibt nun sieben Direktverbindungen wochentags und sechs am Wochenende zwischen den Städten. Wenn es gelingt täglich 300 Menschen als Fahrgäste für diese Strecke zu begeistern wird der Verkehr nach der Testphase weitergeführt.